[Lesefreitag] Show me the Stars und The Light in us

Der Lesefreitag soll eine Beitragsreihe werden, die Freitags online kommt, vermutlich wie meine Rezensionen mittwochs und meine Beträge sonntags im 2 Wochen Takt und bei Bedarf jede Woche, mal gucken. Ich habe eine Leseliste mit 1454 Büchern. Das sind alles solche, die ich mal lesen will und da das ein bisschen viel ist, will ich mir immer wieder 2 Bücher von der Liste schnappen und die Leseprobe lesen. Vielleicht gefällt mir eine Leseprobe ja überhaupt nicht und die Liste wird um ein Buch erleichtert, mal schauen. Hier gibt es dazu dann einen kurzen Eindruck.

Darum geht es in Show me the Stars: Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalistik-Studium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den ersten Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen Insel vor der irischen Küste gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie jetzt braucht. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …

Darum geht es in The Light in us: Charlotte Conroy stand am Anfang einer großen Karriere als Geigerin, doch dann zerbrach ihr Leben und die Musik in ihr verstummte. Aus Geldnot nimmt sie den Job als Assistentin für einen jungen Mann an, der sein Augenlicht bei einem Unfall verloren hat. Noah Lake war Fotograf und Extremsportler, immer auf der Jagd nach dem nächsten Adrenalinrausch. Nun stößt er alle Menschen von sich, unfähig, sein Schicksal anzunehmen. Doch Charlotte ist entschlossen, ihm zu beweisen, dass das Leben noch so viel mehr zu bieten hat …

u1_978-3-499-27599-9.jpgShow me the Stars ist Band 1 der Leuchtturm Trilogie von Kira Mohn und ein New Adult Roman mit 416 Seiten aus dem Jahre 2019.

Ich mochte die Leseprobe sehr! Also so richtig im Sinne von „Warum kann ich nicht sofort weiter lesen?“ Kira Mohn hat wie viele Autoren des Genres einen schön leichten, witzigen Schreibstil, den ich mag. Ich finde die Protagonistin Liv super, weil ihr Hintergrund und ihr Beruf (Mutter akzeptiert sie nicht, Journalistin) sowie der Konflikt (Nicht zufrieden als Journalistin) sofort eingeführt werden und dann noch so im Laufe der Handlung, nicht als Infodump. Ich glaube ja, dass Dana Dreck am Stecken hat und das Interview manipuliert hat. Besonders hat mir gefallen, wie Kira Mohn New Adult Klischees aufs Korn nimmt, das ist wirklich herrlich. Also das Buch bleibt definitiv auf meiner Liste!

 

3ccfd202a395267e

Light in Us ist Band 1 einer New Adult Dilogie und ist 2019 mit 413 Seiten erschienen.

Als erstes ist mir aufgefallen, das unter dem ersten Kapitel Blindenschrift steht, was ich ein großartiges Detail finde. Außerdem gefällt mir, dass die Sex Szene am Anfang nicht so prickelnd ist, was ja auch ein Klischee bei New Adult Romanen ist. Vermutlich wird das bei dem Love Interest dann anders sein, aber trotzdem. Den Vergleich „wie Tauben ein Reiterstandbild“ umflattern habe ich noch nie gehört, aber ich finde ihn eher sperrig als schön. Der Schreibstil wirkt eher passiv und damit leicht distanziert. Der Tod von Chris berührt mich nicht, weil ich zu ihrem Bruder keinen Bezug habe. Die Ausgangssituation erinnert mich an den Film Raise your Voice mit Hilary Duff, erinnert sich jemand an den? Das zweite Kapitel hat mir rein inhaltlich besser gefallen als das erste Kapitel, aber ich bin zwiegespalten. New York als Setting liebe ich und die Themen finde ich klasse. Es war weder furchtbar noch überragend, in allen Bereichen. Aber grundsätzlich interessiert es mich, wie sich Charlotte entwickeln wird, also bleibt es erst einmal auf meiner Liste.

 

Habt ihr eins der beiden Bücher schon gelesen und wie fandet ihr die Leseproben im Vergleich zum Rest des Buches?

 


9 Gedanken zu “[Lesefreitag] Show me the Stars und The Light in us

  1. da stehen ja eine Menge an Büchern auf deiner Liste! Eine schöne Idee mit der Reihe. Ich kannte beide Bücher nicht. Das erste mit der Journalistin spricht mich mehr an, vielleicht weil ich selbst an dem Weg überlegt habe, ihn aber wieder verworfen habe, weil es so schwer ist Fuß zu fassen? Beim Klappentext mit dem gutaussehenden Irren musste ich aber meine Augen verdrehen, aber du meintest ja die Autorin würde Young Adult Klischees auf den Korn nehmen, also bin ich doch wieder interessant. Aber ich arbeite erstmal meinen SuB Liste ab, durch die Buchmesse sind ja wieder zwei hinzugekommen, so viel zu dem Thema ich will es dieses Jahr unter 10 schaffen 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das ist wirklich eine Menge 😀
      Dankeschön! Ich liebe die Reihe jetzt schon, weil ich so ja auch viele verschiedene Bücher anlese.
      Das Buch kann ich zumindest nach der Leseprobe nur empfehlen und glaube auch echt, dass dir das gefallen könnte, weil es auch witzig und selbstironisch ist. 😀
      Ich werde The Light in us auf alle Fälle noch eine Chance geben, obwohl es auf meiner Prioritäten Liste nicht gerade nach ganz oben geklettert ist.
      Das kann ich sehr gut verstehen, viel Spaß beim Sub lesen! 🙂
      Liebe Grüße

      Liken

  2. Hallo Yvonne,

    ich habe keines der Bücher gelesen, aber Show Me the Stars klingt sehr schön. 🙂 Es freut mich, dass die Bücher der Reihe bei den Leser*innen so gut ankommen.

    Liebe Grüße
    René

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, dass freut mich! 🙂 Das finde ich auch sehr schön, hoffe mir gefällt das Buch dann auch so gut wie die Leseprobe!
      Liebe Grüße
      Yvonne 🙂

      Liken

  3. Liebe Yvonne,

    ich bin ja eigentlich kein großer Fan von New Adult Romanen, aber bei einigen Liebesgeschichten kann ich einfach nicht „Nein“ sagen und so geht es mir gerade auch mit „Show Me the Stars“. Deine kleine Vorstellung und der Klappentext haben es mir wirklich angetan, sodass ich das Buch wahrscheinlich auch auf meinen SUB legen werde 🙂

    Liebe Grüße
    Marie

    Gefällt 1 Person

    1. So gehts mir normalerweise mit vielen New Adult Büchern auch 😀 und dann kommen da doch die „omg ich muss es lesen 😍“ Bücher dazwischen. Ohh das freut mich so doll! Bin super gespannt, wie wir das Buch finden, wenn wir es dann mal lesen.
      Liebe Grüße
      Yvonne 🙂

      Liken

    1. Das finde ich ja schön! 🙂 Ich denke auch, dass mir Show me the Stars viel besser gefallen wird, weil ich die Leseprobe schon so viel besser fand 😀 Das freut mich und wäre auf deine Meinung auch gespannt! 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s