[Allgemeines] Meine 13 liebsten YouTube Accounts

Ich gucke gerne und viel YouTube, deswegen dachte ich mir, ich liste mal meine liebsten Accounts auf, bei denen ich wirklich jedes Video gucke und mich über neuen Content freue. Erst bei der Zusammenstellung habe ich gemerkt, dass die meisten Accounts auf Englisch sind, das war mir vorher echt nicht bewusst. Aber es kommen später noch ein paar deutsche YouTuber. Thematisch geht das meiste in Richtung Lifestyle und Schreiben. Ich poste zunächst die englischen Accounts und weiter unten die deutschen.

Englischsprachige Accounts

Amy Landino

Hier klicken

Amy Landino YouTube.jpg

  • Kurze Fakten: Amy Landino aus Columbus, Ohio, betreibt ihren Kanal Amy TV seit 2011 und hat 345.000 Abonnenten
  • Inhalt: Das Motto ist „Go after the Life you want“. Es geht um Zeit Mangagement, Calendar Blocking (das heißt man macht nicht keine To-Do Liste, sondern setzte die Pläne in Zeitabschnitte im Kalender fest, damit man realistischer planen kann), Morning Routines und generell Organisation, Gewohnheiten, Bücher zu den Themen, Stress, Motivation und Lifestyle. Außerdem hat sie einen Podcast, bei dem sie bekannte Persönlichkeiten nach ihrem Leben befragt und was es für sie ausmacht, nach dem für sie richtigen Leben zu streben.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? Ich folge ihr seit vielen Jahren und liebe ihre Ästhetik, diese hellen Farben entspannen mich, ich mag ihre Art zu reden, denn sie redet auch mal Tacheles. Als letztes Jahr ihr kleiner Bruder gestorben ist, hat sie sich zurück in den Alltag gekämpft. Sie inspiriert und motiviert mich, auch wenn ich nicht im jedem Video etwas neues lerne, gibt sie mir zumindest etwas zum nachdenken.

Holly Gabrielle

Hier klicken

Holly Gabrielle YouTube.jpg

  • Kurze Fakten: Holly kommt aus London, hat dieses Jahr ihren Bachelor Abschluss an der University of Cambridge gemacht, betreibt ihren gleichnamigen Kanal seit 2014 und hat 250.000 Abonnenten
  • Inhalt: Holly redet über ihr Studium, filmt sich in Study with Me Videos beim Lernen, Karteikarten schreiben, macht viel Sport, ernährt sich vegan und gesund und hat super Noten. Jetzt berichtet sie auch über ihren Weg nach dem Studium, von Reisen zu Bewerbungsgesprächen.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? Holly folge ich auch schon seit ein paar Jahren. Manchmal habe ich ihre Study with Me Videos einfach laufen lassen, während ich selbst etwas für die Uni gemacht habe, manchmal war sie einfach Inspiration und Motivation, weil man mit Prüfungsangst und viel Lernstoff nicht alleine ist. Auch jetzt finde ich es interessant zu sehen, wie sie sich weiter entwickelt und ihren Weg nach dem Bachelor geht.

The Try Guys

Hier klicken

The Try Guys.jpg

  • Kurze Fakten: Keith, Ned, Zach und Eugene betreiben von Los Angeles aus den Kanal seit Mai 2018, haben aber vorher für Buzzfeed gearbeitet und mittlerweile 6,36 Millionen Abonnenten.
  • Inhalt: Wie man sieht, geht es bunt und meistens witzig zu. Und wie der Name schon verrät, geht es darum, etwas auszuprobieren. Lange Fingernägel, Drag Queen Shows, Müde Autofahren, Korsetts tragen, Photoshop, Crossfit, simulierte Wehen bei einer Geburt…alle möglichen Themen sind dabei und obwohl es immer witzig ist, sind auch immer Experten dabei, die von dem Thema erzählen, ein Fazit ziehen und so balanciert der Kanal auf der feinen Linie zwischen Unterhaltung und Wissen.
  • Seit wann folge ich ihnen und warum? Ich habe den Account Mitte 2018 entdeckt und diesen Sommer auch ihr Buch „The Hidden Power of Fucking up“ gelesen, was ich super fand. Ich mag jeden der Männer auf ihre Weise, sie gehen respektvoll mit den verschiedenen Themen um, erzählen auch mal persönliche Geschichten, sind im Laufe der Zusammenarbeit bei Buzzfeed und dem eigenen Unternehmen zu richtigen Freunden geworden und ich mag es, wie offen alle sind. Sie scheuen sich nicht davor, mal High Heels zu tragen oder sich für ein Video den ganzen Tag Crop Tops anzuziehen und gleichzeitig können sie genauso gut emotional sein, wie Eugene beim Thema Familie in Korea oder Homosexualität und die anderen Männer bei männlichen Schönheitsidealen und Unsicherheiten.

Maya Lee

Hier klicken

Maya Lee.jpg

Kurze Fakten: Maya Lees Account aus LA verfolge ich erst seit diesem Jahr, ihn gibt es aber schon seit 2008 und sie hat 180.000 Abonnenten.

Inhalt: Sie postet aus ihrem Leben, ähnlich wie Holly oder Amy auch mal eine Morning Routine, Videos zum Thema Stress und Produktivität, aber sie ist auch sehr gläubig und Lehrerin, was natürlich auch immer wieder thematisiert wird.

Seit wann folge ich ihr und warum? Ich bin überhaupt nicht religiös, aber ich akzeptiere es natürlich, wenn zu Mayas Morning Routine gehört, die Bibel zu lesen und ich finde es auch erfrischend, weil ich das ansonsten bei Youtube Lifestyle Accounts nicht so mitbekomme. Mayas Videos sind kurze Sachen für zwischendurch oder um abends kurz abzuschalten. Ich muss nicht viel denken, sie sind meistens hell und freundlich gestaltet, der Inhalt ist interessant und Maya hat zwar eine recht hohe Stimme, aber auf eine süße angenehme Art, nicht so quietschig unangenehm. Zumindest für mich.

Helen Redfern

Hier klicken

Helen redfern.jpg

  • Kurze Fakten: Helen Redfern aus England hat ihren Account seit 2013 und 1040 Abonnenten.
  • Inhalt: Sie postet Videos zum Thema Backen, zu ihrer Wochen und Monatsplanung, neuerdings auch vermehrt zum Schreiben und hat auch Videos zu ihren Hühnern, Backen oder die Ernte auf dem Land.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? Ich folge ihr seit 1,5 Jahren bei ihrem Instagram Account A Bookish Baker, aber erst seit diesem Jahr habe ich ihren YouTube Account entdeckt. Ich liebe ihre Ästhetik, es wirkt gemütlich, unheimlich entspannend und heimelig, denn mit ihrem Account verbinde ich meine Kindheit und Heimat auf dem Land. Sie postet auch erst seit diesem Jahr vermehrt Videos zu ihrem Buch (an dem sie schon seit 12 Jahren arbeitet!) und ich finde es immer wieder inspirierend, wie sie arbeitet. Vor allem, weil sie viel mit Notizzetteln arbeitet und nicht nur am Computer.

Ruby Granger

Hier klicken

Ruby Granger.jpg

  • Kurze Fakten: Ruby Granger aus England hat ihren Account seit 2013 und 368.000 Abonnenten.
  • Inhalt: Momentan studiert sie an der Universität in Exeter, hat aber gerade von Philosophie und Theologie zu Englischer Literatur gewechselt. Sie teilt Tipps und Videos rund um das Thema Uni, Bücher und Lernen.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? Ich habe Ruby Granger als eine der vielen Study Accounts entdeckt, nachdem mir Holly etwas zu viel wurde mit ihrem Nana Shop, Essen, Sport….Ruby hat einerseits eine wunderbar warme Art zu reden und zu filmen, ihre Videos sind super entspannend und meistens schön kurz. Außerdem liebt sie Harry Potter und Hermine Granger und J.K. Rowling hat ihren Abschluss auch an der University of Exeter gemacht. Man kann energiegeladen produktiv sein (Das sind eher so Amy, Matt und Holly) und man kann eher entspannt produktiv sein (das sind eher Maya und Ruby). Gerade jetzt im Herbst sind ihre Videos einfach Balsam für die Seele mit schöner Musik, ihrer ruhigen Stimme und Art, Aufnahmen von Kerzenlicht, Journaling, Decken und dazu eben Uni oder ihr Leben.

Kate Cavanaugh

Hier klicken

Kate Cavanaugh.jpg

  • Kurze Fakten: Unter diesem Pseudonym führt sie seit 2016 ihren Account und hat 24.900 Abonnenten.
  • Inhalt: Sie ist Autorin, also postet sie vorrangig übers Schreiben, aber zwischendurch auch über ihr Leben.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? Ich folge ihr erst seit diesem Jahr, aber ich bin auf sie durch ihre „I tried writing like … for a Day“ Videos auf sie gestoßen, die ich unheimlich spannend fand. Autoren teilen ja manchmal ihre Schreibroutinen und Kate hat sich die Routinen von bekannten Autoren wie J. K. Rowling, Nora Roberts, Stephen King rausgesucht und versucht, sich einen Tag an deren Arbeitsweise zu halten. Sie probiert dadurch immer wieder etwas neues aus, macht aber auch Video Chats mit Word Sprints und natürlich normale Videos zu ihrem Schreibprozess. Von ihrer Art her ist sie eher bubbly (da fällt mir grad kein deutsches Wort ein, lebendig?) und manchmal, wenn sie besonders schnell redet, stelle ich die Geschwindigkeit niedriger, aber das kommt immer drauf an. Wie alle Accounts in diesem Beitrag machen ihre Videos viel Spaß.

Matt D’Avella

Hier klicken

Matt DAvella.jpg

  • Kurze Fakten: Matt hat seinen Account seit 2011 und 1,97 Millionen Abonnenten.
  • Inhalt: Bekannt geworden ist er 2014 durch eine Dokumentation über Minimalismus (die gibt es auch auf Netflix) und auf seinem Account geht es neben eben dem Thema auch um Produktivität, Digitalisierung, Zeit Management, Gewohnheiten und das Leben mit Anxiety.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? Entdeckt habe ich ihn erst letztes Jahr durch ein Podcast Interview mit Amy Landino. Er hat eine sehr direkte Art, aber das finde ich auch gut und seine Videos wirken fast schon wie kleine Filme. Die Qualität ist einfach der Wahnsinn. Ich kann seine Videos gut nachvollziehen, ich mag es, wie er die Themen anspricht und obwohl er direkt ist, ist er nicht weltfremd. Er ist zwar für digitalen Minimalismus, sieht aber gleichzeitig, wie gut und wichtig Handys sein können und ist nicht böse, wenn seine Freundin morgens direkt nach dem Aufstehen erst mal zwei Stunden durch Instagram scrollt, weil halt jeder anders ist.

Deutschsprachige Accounts

Julia K. Stein

Hier klicken

Julia K. Stein YouTube.jpg

  • Kurze Fakten: Der Account von Julia K. Stein besteht seit Ende 2013 mit momentan 2300 Abonnenten.
  • Inhalt: Sie postet Videos zum Thema Schreiben, aber auch zum Bücher veröffentlichen und gibt viele inhaltliche wie auch praktische Tipps. Im Nanowrimo letztes Jahr ist jeden Tag ein neues Video online gegangen.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? Ich verfolge ihren Account seit dem letzten Nanowrimo und habe mir auch ältere Videos angesehen. Julia K. Stein hat eine sehr angenehme Stimme, sie könnte mir echt alles erzählen. Aber auch den Inhalt finde ich immer spannend, weil er mich halt direkt betrifft und sie auch immer schöne Beispiele mitliefert. Ihre Videos sind ehr unaufgeregt, ohne viel Schnick Schnack und Lichterkette und Blumen im Hintergrund und Pi pa po und das finde ich super authentisch.

Stehlblüten

Hier klicken

Stehlblüten.jpg

  • Kurze Fakten: Anabelle Stehl hat ihren Account seit 2015 und 1910 Abonnenten.
  • Inhalt: Sie postet Videos zum Thema Bücher (Gelesene, TBR, Tags), aber hat gerade im letzten Jahr auch viele Vlogs von ihrem Aufenthalt in Irland gepostet.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? Hier kann ich genau benennen, seit wann ich ihren Account verfolge, nämlich gut zwei Jahre. Mein erstes Video war „Tipps für Erstis“, obwohl ich damals schon meinen Bachelor hatte. Ich fand ihre Irland Vlogs natürlich toll, weil ich selbst vor 10 Jahren einen Sprachaufenthalt in Galway gemacht habe und die drei Wochen da super schön fand und irgendwann mal zurück will. Außerdem mag ich ihre offene Art, über Bücher zu reden und ihre helle Ästhetik.

Tinka Beere

Hier klicken

Tinka Beere.jpg

  • Kurze Fakten: Tinka Beere hat ihren Account seit 2014.
  • Inhalt: Sie ist Autorin und postet rund ums Schreiben und auch über ihre Fortschritte und ihr Leben.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? An sich kenne ich Tinka Beere schon viele Jahre (3? Oder 4?), das fing mit der Schreibwerkstatt an. (Ein ganz tolles Forum!) Auch auf Instagram folge ich ihr schon lange und verfolge ihren Weg beim Selfpublishing. Ihren Account habe ich aber erst letztes Jahr entdeckt. Ich mag es, wie natürlich sie ist, da gibt es keine Hochglanz Sets, sondern das reale Leben und da wird auch mal beim Kochen getanzt. Tinka ist auch schön ehrlich, wenn es mal beim Schreiben nicht so gut läuft und ich finde es spannend, ihren Weg und die Fortschritte mitzuverfolgen.

Katrin Ils

Hier klicken

Katrin Ills.jpg

  • Kurze Fakten: Katrin Ils aus Österreich hat ihren Account seit 2015 und 309 Abonnenten. Sie postet aber glaube ich erst seit über einem Jahr.
  • Inhalt: Katrin Ils ist Autorin und teilt dementsprechend Inhalte, die mit dem Schreiben zu tun haben. Neben Schreibtipps geht es aber auch ums Veröffentlichen.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? Ich habe ihren Account erst dieses Jahr entdeckt, aber ich mag ihre unaufgeregte Art (ähnlich wie bei Julia K. Stein) und wie sie von ihren Erfahrungen berichtet: Ehrlich und so, dass andere etwas lernen oder über das Thema nachdenken können. Jeder ist anders und sie versucht nicht, jemandem ihre Art aufzudrücken. Das ist mir beim Schreiben immer sehr wichtig.

Vom Schreiben Leben.de

Hier klicken

annika bühnemann.jpg

  • Kurze Fakten: Annika Bühnemann hat ihren Account seit 2014 und 5670 Abonnenten.
  • Inhalt: Wie der Name schon vermutet lässt, macht sie Videos zum Thema Schreiben und Veröffentlichen. Seit der Geburt ihrer Tochter und mit aktueller Schwangerschaft gibt es auch mal Podcasts auf ihrem Kanal, was ich genauso super finde.
  • Seit wann folge ich ihr und warum? Das klingt jetzt abgedroschen, aber Annika Bühnemann folge ich wirklich schon ewig. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie lange es ihren YouTube Account wirklich schon gibt, aber sie und ihre Bücher kenne ich seit 2015. Weil Annika Bühnemann Autorin ist, mag ich natürlich ihre Tipps zum Schreiben und veröffentlichen. Ja, es ist der vierte deutsche Autoren Account in meiner Liste, aber die Lifestyle Accounts sind ja auch teilweise und doch ist jeder Account anders, von jeder Person nimmt man etwas mit. Ich kann mittlerweile bei Annika Bühnemanns Einspielmusik schon mit summen wie bei einer Fernsehserie und fand es auch sehr cool, sie auf der FBM 2017 live bei einem Vortrag zu erleben.

Fun Fact zum Schluss: Vor 10 Jahren habe ich übrigens die Videos von Richard Meier verfolgt (da war ich 15 Jahre alt) und jetzt gemerkt, dass er letztes Jahr wieder etwas hochgeladen hat.

Welche YouTube Accounts guckt ihr so regelmäßig?

Ich habe noch ein paar, die ich vor einer Weile noch geschaut habe, die nicht mehr wirklich aktiv sind oder solche, die keine Person sind, sondern zwei Stunden lange ASMR Harry Potter Bibliothekssounds oder atmosphärische Herbst Sounds. Bei Bedarf kann ich die gerne auch verlinken.


13 Gedanken zu “[Allgemeines] Meine 13 liebsten YouTube Accounts

  1. wie ich einfach mal nur einen Acount kenne 😀
    ich schaue aber auch echt wenig Youtube und bin da auch mehr bei Filmkanälen Cinema Strikes Back und Nerdkultur und Quadratauge.
    Ansonsten liebe ich ja die Videos von Jack and Dean. Die kommen beide aus London, und ihre Sketche sind unfassbar witzig und gut produziert. Besonders empfehlen kann ich dir da How to get to Heaven, Consent & What´s his face, wobei auch die Serie von denen auch extrem cool ist. Sorry, ich kann nicht oft genug betonen, wie sehr den Account der beiden liebe 😀
    Bei deinen Empfehlungen werde ich heute auch mal vorbei schauen, so als kleine Bachelor Arbeit Pause für später 😀

    Liebe Grüße

    Nadine

    Gefällt 2 Personen

    1. Oh, das ist dann ja gut, dann hast du viele Accounts kennengelernt 😀
      Ah ja, das ist ja auch sehr verständlich, gibt so viele Themen auf YouTube.
      Super, vielen Dank für die Empfehlungen, die schaue ich mir später mal an! 🙂
      Sehr schön, viel Spaß dabei und viel Erfolg noch bei deiner Bachelor Arbeit!
      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Musst mir dann später unbedingt mal schauen, wie du es findest und ob es deinem Humor entspricht, Humor ist ja immer so ne Sache 😀 Mags halt das es bei denen so schön bekloppt ist, aber nicht so überdreht und teilweise ist es so schön britisch suptil. 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s