[Blog Glück] Mai 2019

Wie jeden Monat gibt es auch diesmal eine Liste mit spannenden und interessanten Blog Beiträgen. Ich bin immer wieder begeistert von so vielen Blogs! Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken, falls ihr noch nicht alle Beiträge kennt.

Rezensionen

  • Bei Juliane von imjane fand ich die Rezension zu Sterne über Rom klasse, denn sie schreibt auch über falsche Erwartungen und hat mir richtig Lust auf das Buch gemacht.
  • Obwohl ich nicht vor habe, das Buch zu lesen, habe ich Danielas Rezension zu Kafka am Strand auf ihrem Blog read.eat.live. gelesen und ich finde sie großartig, weil sie das Buch anhand ihrer Gefühle beim Lesen beschreibt. Von Angst über Vorfreude zu Enttäuschung was alles dabei.
  • Karin von Little words hat das Buch Ein feines Gespür für Schönheit rezensiert und auch wenn ich selbst das Buch nicht kannte, noch vor habe, das zu ändern, fand ich ihre Rezension gut beschrieben und kann ihre Kritik nachvollziehen.
  • Andrea von Lesen in vollen Zügen hat das Buch Als Oma, Gott udn Britney sich im Wohnzimmer trafen rezensiert und ich muss zugeben, dass ich in der Buchhandlung niemals zu dem Buch gegriffen hätte. Ich bin einfach überhaupt kein Fan von solch sperrigen Titeln. Aber der Inhalt klingt toll und ich konnte mich selbst so gut in Andreas Rezension wiederfinden. Es wird für mich auch Zeit, über den Tellerrand zu blicken und ich habe das Buch direkt auf meine Leseliste gesetzt.

Beiträge zum Thema Bücher

  • Sabrina von Lesefreude führte diesen Monat ein Interview mit der Autorin Laura Louise Brawand. Ihr Buch steht natürlich auch auf meiner Leseliste und ich fand das Interview wirklich interessant. Denn auch ihre nächste Sage klingt so gut, dass muss ich auf alle Fälle sofort lesen!
  • Habt ihr euch über das Thema Buch vs. Film Gedanken gemacht? Bei Reni von RenisBooks gibt es zum Aspekt Was gucke ich zuerst? ein paar interessante Gedanken.
  • Der Insasse von Sebastian Fitzek war im letzten Jahr gefühlt überall. Anke von Spannung zwischen den Zeilen hat den Roman mal unter die Lupe genommen und einer Bestseller Analyse unterzogen. Klasse Idee und ein schöner Blick hinter die Kulissen der Worte.
  • Gabriela von Buchperlenblog und Ida von idasbookshelf hatten die wunderbare Idee, um zwei Trilogien von Kai Meyer zu schreiben. Da bekommt man gleich richtig Lust aufs Lesen!  Zur Merle Trilogie geht es hier entlang und zum Beitrag zum Wolkenvolk hier.
  • Lisa hat auf ihrem Blog Buchwinter über Rezensionen und Kritik geschrieben und warum es so wichtig ist, Kritik auch zu begründen. Sehe ich genau so!
  • Ramona von Kielfeder hat sich am Ende des Monats noch einem ganz wichtigen Thema angenommen und 8 Bücher aufgelistet, in denen es um Organspende geht! Klasse Aktion und wichtig, dass darauf aufmerksam gemacht wird.
  • Bei Friederike von Friedelchens Bücherstube findet ihr viele tolle Bücher zum Thema Mental Health. Weil ich selbst betroffen bin, sind Bücher zu dem Thema nicht immer einfach für mich (Stichwort Trigger), aber dadurch ist mir das Thema auch sehr wichtig und ich werde auf alle Fälle nach und nach Bücher von der Liste lesen.
  • Friederike von Buch und Gewitter hat sich für eine Hausarbeit mit einem bestimmten Thema in Bezug auf Someone New und Außer Sich beschäftigt. Lest den Artikel aber erst, wenn ihr die Bücher schon gelesen habt, das Grundthema spoilert nämlich. Das Thema der Arbeit und auch der Artikel mit vielen Gedanken darüber finde ich absolut großartig!
  • Bei Aurora von Weltentänzerin könnt ihr den unglaublichen Fall Kathleen Hale nachlesen. Eine Autorin, die eine Bloggerin für eine negative Rezi gestalkt hat udn jetzt ein Buch darüber geschrieben hat. Da fehlen einem doch echt die Worte.
  • Einen weiteren Aufreger gibt es bei Jennifer von Lesen in Leipzig, sie hat nämlich einen Beitrag über die Veröffentlichung von Der Casanova Code geschrieben. Ja, das Buch ist ein Pick Up Buch. Ja, ich frage mich auch, warum man so ein Buch veröffentlichen sollte und dann noch mit einer nackten Frau auf dem Cover und die Stellungnahme vom Heyne Verlag ist auch mehr als dürftig.
  • Wer so wie ich bei den Streaming Wars nicht mehr so ganz durchsteigt, kann sich diesen super informativen und schön strukturierten Artikel zu dem Thema von Nicole von Smalltownadventures durchlesen. Ebenfalls ein toller Beitrag von ihr diesen Monat ist die Übersicht zu Serien und Filmen auf Netflix und Amazon im Juni sowie allgemein Verlängerungen und Absetzungen in Folge der May Upfronts.
  • Bei der Zeit hat Astrid Herbold das Klischee Geisteswissenschaften aufgegriffen und warum sich so viele Studenten noch dafür rechtfertigen müssen. Ich habe mich so gut in ihrem Text wiedergefunden und finde die Message dahinter so wichtig, denn selbst mein Dozent im ersten Semester im Philosophie Studium meinte, dass wir wohl später alle als Taxifahrer enden würden, dass eine brotlose Kunst sei und warum Wikipedia für Hausarbeiten nicht ausreichte. (I mean…?)
  • Vera von chaoskingdom hat doch tatsächlich einen Beitrag darüber geschrieben, dass es nicht cool ist, für Instagram Fotos Bücher zu verbrennen. Lasst euch den Titel mal auf der Zunge zergehen und fragt euch, warum zur Hölle ihr auf solche Ideen kommt.
  • Leider kommt es immer mal wieder vor, dass Autoren nicht gut mit Bloggern und Rezensionen umgehen. Ich bin seit einem Jahr Bloggerin/auf Bookstagram, schreibe aber seit sechs Jahren Bücher und habe natürlich auch so einiges an negativem Feedback von Testlesern bekommen. Nina von Ninas Bücherbasar ist in ihrem Artikel Musst du mich denn gleich blockieren darauf eingegangen und bringt auch ein positives Beispiel, was ich super finde. Bitte mehr davon!

Beiträge zum Thema Schreiben

  • Bei Dee von dvschreibt habe ich einen Beitrag zum Thema Mood Boards gefunden und mich darüber sehr gefreut, weil ich das Thema wirklich sehr mag und selbst gerne Mood Boards mache.
  • Sina von Sinas Geschichten ist für mich wirklich eine Autorin und Bloggerin gworden, bei der ich mich regelmäßig auf ihre Beiträge freue! Diesen Monat hat sich auch wieder einen wunderbaren Beitrag geschrieben zum Thema Gute Chemie zwischen den Figuren und das Beispiel ist auch noch klasse!
  • Tinka Beere hat auf ihrem gleichnamigen YouTube Account ihre Gedanken und allgemein ihren Alltag in ihrer Schreibwoche im Mai gepostet und ich finde das Video wunderbar entspannend und interessant zum schauen und hören.
  • Sina hat auf ihrem Blog Sinas Geschichten über das Thema Sprichwörter und Redewendungen in Fantasy Romanen geschrieben. Eine wunderbare Hilfe mit tollen Erklärungen und Beispielen.
  • Wer nur drei Minuten Zeit hat und sich trotzdem mit dem Thema Schreiben beschäftigen möchte, kann sich hier Tinka Beeres Video zum Warmschreiben anschauen.
  • Neben dem Exposé ist Pitch schreiben wohl eines der am häufigsten diskutierten Themen. Auch ich finde je nach Projekt ein Pitch eher schwierig, manchmal geht es auch ganz leicht von der Hand. Hier gibt es aber eine gute Anleitung von Marcus Johanus auf seinem Blog, wenn man einen Pitch schreiben möchte und auch ein Beispiel für den Elevator-Pitch.

Beiträge zu anderen Themen

  • Liesa von mscaulfield hat mich mit ihrem persönlichen Beitrag über ihre letzten Monate und die damit einhergehende Blogpause begeistert. Vielen Dank für deine Ehrlichkeit und alles Gute!
  • Nina Straßner von Juramama hat einen vom Ton her eher rauen, aber ehrlich und absolut richtigen Beitrag zu den ganzen ätzenden Überschriften und Artikeln geschrieben, die sich Frauen tagtäglich in Zeitschriften antun müssen und so bewusst wie unbewusst für ihren Körper geshamt werden.
  • Der Artikel von Jany Tempel mit dem Titel 512 Tage Schweigen verdeutlicht sehr eindringlich und persönlich, wie wenig die #metoo Debatte in Deutschland bewirkt hat, wie sehr sie weiter kämpfen muss.
  • Ein ähnliches Thema hat Franzi bei MitohneMaske angesprochen. Es geht um den Satz Ist Louisa da?. Kennt ihr den? Ich schon, aber ich stimme zu, dass er auf alle Fälle allgemein gesehen zu wenig verbreitet ist.
  • Wer in diesem Monat nicht am Litcamp in Bonn teilnehmen kann, kann hier den Bericht von Isabel von Seitenwandler nachlesen. Ich liebe die Begeisterung und Inspiration, die man in ihren Worten spürt!
  • Was machen eigentlich Literaturagenten? Die grobe Idee dürfte da sein, aber für konkrete Details gibt es bei Literatur Radio Hörbahn von Uwe Kullnick mit Michaela und Klaus Gröner dieses tolle Interview. Ich habe es selbst noch nicht zu Ende gehört, weil es eine Stunde dauert, aber es ist gut zu hören und sehr interessant.
  • Hand hoch, wer kennt den Blyde River Canyon? Wem das nicht sagt, wird bei Lisa von weltenzückt mit vielen vollen Fotos, einem kurzen Video und schönem Beitrag über ihren Ausflug in Südafrika belohnt.
  • Wer kennt sich mich Seilbahnen in Kolumbien aus? Ich nicht. Deshalb finde ich Beiträge wie den von Stephan Kröner auf seiner Website Kolumbien verstehen toll. Er ist nämlich mit einer Seilbahn gefahren, um nach Medellin zu kommen.
  • Bei Steffi von angeltearz liest gibt es 10 Podcast Empfehlungen und ich selbst, die mehr Podcasts hören möchte, werde die Liste wunderbar zum stöbern nutzen. Danke dafür!
  • Wenn es um das Thema Weiterentwicklung und Verbesserung geht, ist das bei Fotos ganz gut sichtbar. Nadine von Bildermagie hat das Motiv Marienkäfer genutzt, um ihre fotografische Entwicklung der letzten Jahre aufzuzeigen.
  • Im Magazin der Süddeutschen Zeitung hat Else Buschheuer einen Artikel über ihre Brust OPveröffentlicht. Er ist lang, er ist persönlich, er ist emotional, er ist interessant und er hat mich zum Nachdenken angeregt. Wow.
  • Der Tod von Formel 1 Legende Niki Lauda hat mich Ende Mai tief getroffen. Den Nachruf Artikel von Karin Sturm vom Tagesspiegel fand ich wunderbar, weil sie alles beschrieben hat, was Niki Lauda so ausgemacht hat: Sein Kampfgeist, seine Ehrlichkeit und sein Humor.
  • Für mich als jemand, der The 100 liebt und momentan die 6. Staffel guckt, ist es super spannend, Beiträge von jemandem zu lesen, der gerade mit der ersten Staffel anfängt. Das ein oder andere Mal habe ich mir bei manchen Sätzen schon gedacht „Warts nur ab…“ und geschmunzelt. Gedanken zu den ersten zehn Folgen gibt es hier bei Anna von Ravenclaw Library.
  • Wie auch der englische Beitrag weiter unten hat Ulrike Klode vom Medienmagazin dwdl über Game of Thrones nach dem Finale geschrieben. In ihrem Artikel geht es aber um Zwölf Lehren, die sie jetzt nach dem Ende gelernt hat.

Englische Beiträge

  • Marcel Schwantes hat ein interessantes Thema für den Alltag und zwischenmenschliche Beziehungen angesprochen: 13 Fragen anstelle von Small Talk Muss ich mal ausprobieren!
  • Bradley Adams hat auf Spoiler Tv einen Post über ein hochaktuelles Thema geschrieben: Spoiler in Zeiten von Avengers Endgame, Game of Thrones und Social Media. Wirklich tolle Gedanken! (Aber lest ihn lieber noch nicht, wenn ihr Avengers Endgame noch nicht gesehen habt, es gibt einen indirekten Spoiler)
  • Jenna Guillaume hat beim Sydney Morning Herald einen Post über Fat Shaming geschrieben, unter dem sie selbst auch zu leiden hat. Was gibt anderen Leuten das Recht, über deinen Körper zu urteilen?
  • Obwohl ich Game of Thrones selbst nicht (mehr) gucke, war das Thema im Mai natürlich absolut nicht wegzudenken, sogar meine Dozentin in der Uni redete Dienstags immer von der Serie. Das Finale (eigentlich ja fast die ganze finale Staffel) wurde so negativ aufgenommen, dass ich den Artikel von Roxy Stiar vom Playboy sehr spannend fand. Sie hat sich nämlich Gedanken darüber gemacht, ob das Finale Auswirkungen auf den Gesamteindruck der Serie hat und dazu einige Beispiele von anderen Serien mit guten oder schlechten Serienfinalen gebracht.
  • Bei we got this covered hat Christian Bone mit den Cuttern von Avengers Endgame und Infinity War über die Menge an Material geschrieben, die da geschnitten werden mussten: Ganze 900 Stunden Material. Wow.

 

Werbeanzeigen

16 Gedanken zu “[Blog Glück] Mai 2019

  1. Guten Morgen,
    vielen, vielen Dank fürs Verlinken. Ich freue mich wahnsinnig darüber. 🙂
    Deine Liste werde ich auf jeden Fall mal in Ruhe durchstöbern. ❤

    Hab einen tollen Freitag.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Steffi,
      Bitteschön, gerne! 🙂 Freut mich, dass du dich freust 😀
      Oh schön, viel Spaß beim stöbern.
      Hab ein tolles restliches Wochenende und ganz lieben Gruß zurück 🙂

      Gefällt mir

  2. Danke für die sehr liebe Verlinkung! 🙂 Werde demnächst auch mal durch die anderen Artikel stöbern. Einige Titel klingen schon ziemlich interessant, zum Beispiel über die Überschriften in Zeitschriftenartikeln, die sich Frauen gefallen lassen müssen.

    Liebe Grüße
    Karin

    Gefällt 1 Person

    1. Bitte, gerne! 🙂
      Ja, der war echt toll. Allgemein war der Mai thematisch richtig vielfältig und interessant.
      Ganz liebe Grüße
      Yvonne 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s