[Allgemeines] 5 Bücher, die ich gern verfilmt haben möchte

Ich weiß, Buchverfilmungen sind nicht bei allen beliebt. Der Cast passt nicht, der Plot wurde geändert und überhaupt….Ich sag nur Percy Jackson (den Film mag ich übrigens trotzdem).

Aber es gibt doch ein paar Bücher oder Reihen, die ich gerne verfilmt haben würde. Ich fände es einfach toll, diesen Charakteren und der Geschichte ein anderes Medium als nur mein Kopfkino zu geben. Die richtige Leinwand. Vom Genre her sind die Bücher querbeet und ich weiß natürlich, dass gerade bei Fantasy Büchern die Chancen auf eine (gute) Verfilmung schlecht stehen. Aber man darf ja mal träumen. Also los geht’s!

1. Warcross von Marie Lu

wacross marie lu seitenglück

Eines meiner Jahreshighlights im letzten Jahr! Ich mochte diese Spielwelt, die Gefahren und Spannung der Hackergruppen, die Welt und Charaktere sehr. Zu dem Buch kann ich eigentlich nicht viel sagen, außer: Guckt euch diesen englischen Buchtrailer an und wenn der nicht Verfilmung schreit, dann weiß ich auch nicht. Großartig, oder?!

2. Die Engelsfors Trilogie von Mats Strandberg und Sara Elfgren

Processed with VSCO with s1 preset

Warum ich die Reihe so liebe? Es gibt ganz viel Magie, Freundschaft, Liebe, Geheimnisse, Tod, Familie, Diversity, Plot Twists, Dämonen, eine schwedische Kleinstadt und ist einfach ehrlich, keine Seifenblase Geschichte. Das Setting ist klasse, sie treffen sich oft z.B. oft in einem stillgelegten Vergnügungspark. Die Fähigkeiten der Mädchen, die zu Beginn noch gar keine Freunde sind, fand ich auch allesamt klasse: Wasser kontrollieren, Unsichtbar werden oder Gedanken lesen.

Ja, wenn ihr etwas im Internet sucht, findet ihr die schwedische Verfilmung von 2015. Aber, wenn, dann soll es ja auch gut sein und die fand ich eben nicht gut, obwohl ich nicht mal den ganzen Film gesehen habe. Die Effekte sehen schlecht gemacht aus, die Schauspieler wirken manchmal zu alt..ne. Wer mag, kann sich hier mal den Trailer ansehen.

3. Drei Frauen am See von Dora Heldt

46501689_355850715183694_5931690740215185408_n

Das ist der einzige Einzelband im Beitrag. (Ja, ich mag Reihen). Aber weil es in dem Buch um die Freundschaft und das Leben von vier (so richtig nur drei, die vierte ist tot und hat manchmal Rückblenden) Frauen über Jahrzehnte hinweg.

Warum hätte ich es gerne verfilmt? Ich könnte mir das Buch einfach so gut als Film vorstellen! Es wäre so schön, diese wunderbare Geschichte auf der Leinwand zu sehen. Dieses Buch war das erste, dass mich nach dem letzten Harry Potter Band wieder zum Weinen gebracht hat und zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher geworden ist. Diese Stimmung am See, dieses Haus, der Geruch von Pizza und Limonade, das Klappern der Fahrräder, das Platschen im Wasser, die Referenzen zu den 1980er Jahren in der Vergangenheit….das will ich alles auf der Leinwand sehen!

4. Die Blackthorn Code Reihe von Kevin Sands

32739630_2355933114420755_1193324103046529024_n

An der Reihe liebe ich die Originalität. Tempelritter sind nicht neu, historische Jugendromane sind nicht neu, London oder Paris als Setting ist nicht neu…aber das zusammen in einer Reihe mit einem jungen Apothekerlehrling als Protagonist, dessen bester Freund ein Bäckerssohn ist und die zusammen Rätsel decodieren? Im in. Den englischen Buchtrailer fand ich ja schon mal klasse!

Wie könnte es aussehen? Vielleicht eine Mischung aus Rubinrot und das Vermächtnis der Tempelritter in jünger? Ich hatte zu dem Buch ja sogar mal ein Pinterest Board angefangen: *klick*

5. Die Dolly Reihe von Enid Blyton

Processed with VSCO with s1 preset

Aus heutiger Sicht ist die Dolly Reihe problematisch. Aber man muss bedenken, dass die Internatsgeschichten rund um die sture Dolly  in einem ganz anderen historischen Kontext entstanden sind und ich liebe alle Bücher. Selbst die, die nicht von Enid Blyton geschrieben wurden. (Sie hat nur Band 1-6 von 18 geschrieben) Die Reihe hat einen festen Platz in meinem Regal, aber in abgenutzt und reingekritzelt. Die Neuauflagen kommen mir nicht in die Tüte. Als Kind habe ich Dollys Mut bewundert, der Wind der Klippen bei Burg Möwenfels gespürt und von heimlichen Mitternachtsparties im Schlafsaal geträumt.

Wie könnte es aussehen? Wie eine Mischung aus Hanni und Nanni und die fünf Freunde mit einer Portion von Die wilden Hühner vielleicht?

Bonus: Die Scythe Trilogie von Neal Shusterman hätte ich auch gerne verfilmt und guess what? Den Wunsch kriege ich schon mal erfüllt, denn 2016 wurde bekannt gegeben, dass Universal sich dem annehmen wird.

 

Habt ihr Bücher, die ihr gerne verfilmt hättet oder wollt ihr lieber euer Kopfkino für euch behalten?


6 Gedanken zu “[Allgemeines] 5 Bücher, die ich gern verfilmt haben möchte

  1. Liebe Yvonne,
    bei Scythe bin ich bei dir. Ich wusste gar nicht, dass das verfilmt werden soll, aber es freut mich, das zu hören.
    Bei den Dolly Büchern hätte ich Angst, dass sie genau so verhunzt werden, wie die Burg Schreckenstein und die Hanni und Nanni Bücher. Die Filme zu Burg Schreckenstein waren zwar gut, aber hatten wenig mit der Buchvorlage zu tun. Und ich schätze, dass es bei Dolly genauso wäre.
    Ich mag ja Liebesromane/-filme gern, von daher würde ich die Bücher von Sarah Morgan auch sehr gerne verfilmt sehen. Die Manhatten-Reihe würde großartiges Filmmaterial für einen romantischen Liebesfilm abgeben.
    Und, ganz aktuell könnte ich mir „Offline ist es nass, wenn´s regnet“ sehr gut verfilmt vorstellen. Das könnte ein großartiger Film mit tollen Landschaftsaufnahmen werden.
    LG
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Yvonne,
      Ja, ich bin echt super gespannt!
      Da bin ich jetzt aber mal froh, dass ich die Verfilmungen der Hanni und Nanni Bücher nicht gesehen habe. Da würde ich mich echt super ärgern. Oh ihre Bücher kenne ich nicht, aber sie hat ja echt eine Menge geschrieben und Manhatten ist eigentlich immer eine gute Idee 😀
      Ohh sehr gute Idee! Der Yosemite National Park ist so, so wunderschön und der Film hätte dann auch eine Moral..oh ja, das wäre bestimmt schön. 🙂
      Liebe Grüße
      Yvonne

      Gefällt 1 Person

    1. Hey Kat 🙂
      Warcross wäre im Kino einfach mega! Am besten noch in 3D, haha. Oh stimmt, das Buch habe ich zwar nicht gelesen, könnte ich mir aber alleine vom optischen und thematisch her gut vorstellen 🙂
      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s