[Blog Glück] Dezember 2018

Wie lässt sich das Jahr gut ausklingen? Mit tollen Blog Beiträgen natürlich. Der Dezember war wirklich ein toller Monat, weil wieder alles mögliche dabei war. Ich habe durch Rezensionen Bücher entdeckt, ich habe mich in Blog Beiträgen wieder gefunden und ich habe etwas gelernt. Die perfekte Mischung also. Meine liebsten Blog Beiträge findet ihr im folgenden.

Rezensionen

Bei Juliane von imjane habe ich imjane Rezension zum Buch Factfulness gefunden und weil ich das Buch vorher noch nicht kannte und die Rezension mich voll und ganz überzeugt hat, will ich mir das Buch nächstes Jahr mal zulegen.

Kennt ihr das Buch Darm mit Charme? Ja? Es war irgendwie gefühlt überall und ich habe mir immer eher gedacht „Ach, das lese ich lieber nicht“, aber die Rezension von Juliane von Jules Leseecke hat mich wieder neugierig gemacht.

Selbst sehr auf Mainstream Literatur gepolt zu sein macht es umso leichter, viele neue Bücher zu entdecken. So habe ich auch das Buch Die Suffragetten bei Sabrina von literally Sabrina entdeckt und nach der Rezension gleich auf meine Leseliste gesetzt.

Mini Reviews bei Jule von missfoxyreads finde ich eine klasse Kategorie! Hier könnt ihr euch vier Rezensionen zu Jugendbüchern anschauen, wobei sie inhaltlich gar nicht klein sind, sondern sehr aussagekräftig und hilfreich.

Reisen

Vanni von Goodbye Germany ist im August 2018 in die USA ausgewandert. Ich habe schon ihre Beiträge in einem Reise Forum gelesen und finde es deshalb spannend, ihren Weg mitzuerleben. Hier schreibt sie über die Weihnachtszeit.

Schreiben

Mel hat auf ihrem Blog den Nanowrimo reflektiert und warum er nicht für den Routineaufbau geeignet ist. Ich habe bisher 6 Nanowrimos mitgemacht, alle gewonnen und alle Bücher im Dezember nicht weiter geschrieben. Ich fühle mich danach eben meist eher ausgelaugt. Den Nano liebe ich trotzdem, aber da kann ich Mel nur zustimmen.

Bücher

Nicci von Frau Trallafitti hat sich hier Gedanken über ihre Gründe für und gegen den Buchkauf gemacht. Da ist eine interessante Liste zusammen gekommen, es lohnt sich, mal das eigenen Kaufverhalten zu reflektieren.

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Bücher euch geprägt haben? Die Bücher der Kindheit sind ein wichtiger Baustein für die Persönlichkeit, deswegen finde ich die Reihe von Nadine bei Wörter auf Reise toll. Die Wilden Hühner habe ich damals auch echt geliebt!

Goodreads habe ich dieses Jahr kennen und lieben gelernt, weil es meine Bücher zählt, aber es hat auch negative Seiten. Dazu hat Kira von skepsiswerke einen super Beitrag geschrieben, denn sie schafft ihre Goodreads Challenge nicht und findet das gar nicht schlimm.

Ebenfalls diesen Monat hat sich Kira von skepsiswerke mit Liebesgeschichten beschäftigt. Braucht es sie überhaupt? Wie werden wir durch sie beeinflusst? Es braucht mehr andere Liebesgeschichten, aber auch sonst spricht sie ein paar gute Aspekte an.

Sabrina von Sabrinas Blog Welt hat sich Gedanken über Werte in der Kinderliteratur gemacht. Sollten Kinderbücher überhaupt Werte vermitteln und wenn ja, wie? Ich habe zu dem Thema mal eine Hausarbeit geschrieben (Mädchenbücher im 19 Jhdt.) und fand das unheimlich spannend. Vielleicht schreibe ich darüber auch mal einen Beitrag.

Covern sind ein unheimlich spannendes Thema! Wie sie gestaltet sind und vor allem auch wie sich verschiedene Formate, Länder, Ausgaben in ihren Covern unterscheiden. Dazu hat Alexandra von Weltenwanderer einen klasse Beitrag geschrieben. Beim Cover Monday ging es diesmal um Eine Eine Weihnachtsgeschichte. Jedes Cover gibt einen ganz anderen Eindruck von der Geschichte wieder. Vielleicht steige ich nächstes Jahr ab und zu mal in die Reihe ein.

Andere Themen

Gabriele von Gabis Laberladen hat sich die Mühe gemacht und nach den Personen und Geschichten hinter den Namen auf den Stolpersteinen in Nürnberg gesucht. Ein sehr wichtiger wie berührender Artikel.

Lena von Booklovin hat hier eine unglaublich ausführliche und dementsprechend hilfreiche Liste über Literaturverfilmungen im nächsten Jahr aufgestellt.

Meine Schwester Nadine von allimoblog hat sich hier gefragt, ab wann ein Blog Beitrag zu kurz oder eben zu lang sind. Ich tendiere ja eher zu langen Blog Beiträgen, muss ich gestehen. Wenn ich 2019 mehr an Romanen arbeite, werde ich die Worte aber hoffentlich darein stecken und meine Beiträge etwas kürzer.

Anna von Fuchsias Weltenecho hat hier über unmögliche Anfragen an Blogger geschrieben und ich konnte beim Lesen auch nur mit den Kopf schütteln. Das es solche Mails und Kommentare echt immer und immer wieder gibt…mensch.

Wer sich für Kooperationen mit Buchhandlungen interessiert, wird bei Jessy von Misspaperback fündig! In drei Teilen hat sie bisher ihre eigenen Erfahrungen beschrieben und viele Tipps für Buchblogger gegeben.

Mareike von Herzpotential hat mir wirklich die Worte aus dem Mund genommen. Sie spricht in ihrem Beitrag zum Thema Selbstoptimierung viele wichtige Punkte an. Es geht immer noch besser, oder?

Der Fall Relotius hat die Branche, besonders die Journalisten, erschüttert oder entzürnt. Ich konnte auch nur den Kopf schütteln, wie kann so etwas passieren, wie kann er damit durchkommen, über längere Zeit? Hier gibt es eine Rekonstruktion vom Chefredakteur des Spiegels, Ullrich Fichtner.

Unglaublich berührt hat mich der Post von Nadine auf ihrem Blog Buchstabenmagie über den Tod ihres Katers Jack. Ich habe selbst an Silvester/Neujahr vor vielen Jahren meine geliebte Katze verloren und kann den Schmerz nachvollziehen.

Gibt es buchige Accessoires, die ihr überflüssig findet? Ich kann zum Beispiel gar nichts mit Kerzen anfangen. Theoretisch könnte ich doch irgendeine Kerze nehmen, die nach Kaminfeuer riecht, da ein „Griffendor Gemeinschaftsraum“ Schild draufkleben und die für teuer Geld verkaufen? Was Friederike von Friedelchens Bücherstube für überflüssig hält, könnt ihr hier nachlesen.

Wer mal einen Einblick in die Arbeit bei einer Lokalzeitung haben möchte, wird bei Nadine von Wörter auf Reise fündig. Sie schreibt über ihre Probleme und Erfolge, Zukunftsgedanken und zeigt den ersten Zeitungsartikel. Darauf kann sie stolz sein und ich finde das klasse!

Bullet Journaling ist seit vielen Jahren bekannt, aber trotzdem verändert es sich immer weiter. Kate von Kateastrophy hat in ihrem Beitrag ihre liebsten Set ups 2018 vorgestellt und mir gefällt jeder auf seine Weise richtig gut!

Im Dezember bin ich dem Twitter Account „Dein Therapeut“ entfolgt. Mir haben Normans Tweets nicht mehr gefallen, sein Vater war in den Schlagzeilen und dann erscheint nächstes Jahr auch noch ein Buch. Ich halte ihn für nicht ungefährlich, gerade bei so sensiblen Themen wie Depressionen helfen seine netten Sprüche eben nicht. Robin von Misomanie hat zu ihm eine ganze Reihe geschrieben und sehr ausführlich verdeutlich, was sie so stört und auch gefährlich ist.

Etwas neues zu lernen ist doch interessant, oder? Diese Spannung des Anfangs. Aber es ist noch nicht perfekt. Umso mehr bewundere ich Tinka Beere, weil sie ihre ersten Schritte und Erfahrungen mit allen teilt. Sie hält uns auf Instagram über ihr Projekt „Zeichnen lernen“ auf dem Laufenden, aber ich finde, ihre Bilder sehen schon klasse aus! Ihren Weg hat sie in diesem Blog Beitrag zusammengefasst.

Englische Beiträge

Bookstagram besteht nur aus süßen Covern, Lichterketten und hübschen Bildchen mit Blumen? Ganz und gar nicht. Wie Instagram Buchhandlungen hilft, darüber hat Nisha Chittal auf Vox einen Beitrag geschrieben.

2018 war auch das Jahr von Netflix Liebeskmödien, wie To all the Boys ive loved before. Ich fand Buch wie Film klasse, aber die Autorin Jenny Han hat für Today hier über die Folgen dieses riesigen Erfolges geschrieben, positiv wie negativ natürlich.

 

Danke an all die lieben Blogger, die diese Kategorie möglich machen. Ich freue mich jeden Monat wieder aufs stöbern, lesen, kommentieren und entdecken von so vielfältigen Themen.

Viel Spaß beim Stöbern und auf ein großartiges 2019 mit weiteren tollen Blog Beiträgen!

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu “[Blog Glück] Dezember 2018

  1. Frohes Neues!
    Vielen, vielen Dank fürs Verlinken! Es freut mich sehr, dass dir mein BuJo-Beitrag so gut gefallen hat 🙂
    Ich stöbere mal noch durch die anderen Verlinkungen.
    Liebste Grüße, Kate ♥

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s