[Persönliches] Jahresrückblick 2018

Das Jahr ist rum und damit wird es auch Zeit, für den ein oder anderen Jahresrückblick! Sowas finde ich persönlich immer sehr interessant und mag es, auf das Jahr zurückzublicken.

 

Persönliches 2018

26941262_833249570179294_2062466945_n Die meisten Bilder sind von meiner lieben Schwester Nadine.

Von Januar bis April war ich krank, aber ich habe mein Bachelorstudium beendet und mich für den Master in Buchwissenschaft beworben.

Im April war ich mit meiner Schwester drei Wochen im USA Urlaub in fünf Städten und einem Nationalpark, was sehr ereignisreich und schön war.

New York 1. Aus Boston gibt es keine schönen Bilder, weil der Ausflug mehr oder weniger ins Wasser fiel.

P1920285

P1920677.jpg P1920730

Los Angeles & Santa Monica

P1930401  P1930824

San Francisco

P1930217 IMG-20180428-WA0007

Yosemite National Park

New York von oben

Im Mai habe ich angefangen zu arbeiten und mich getraut, diesen Blog zu starten, was jetzt mit Abstand betrachtet eine super Idee war. Bloggen macht mir Spaß, obwohl es auch anstrengend ist. Ich mag, wie viel mehr und auch horizontübergreifend ich mich mit der Buchbranche auseinandersetze.

Im Juni war ich mit Nadine auf der LitBlogCon in Köln, was absolut großartig war! Am darauffolgenden Tag sollte es nach London zum Konzert gehen und nachdem wir da mit vielen Hürden (Flug gestrichen etc.) ankamen und abends im Hotel waren, um uns fertig zu machen, kam die Nachricht, dass das Konzert abgesagt worden ist.

Der Juli und August war mir viel zu heiß, aber ich habe trotzdem gearbeitet und den Herbst herbeigesehnt.

Seitenglüpck Tweet

Gleichzeitig war die WM interessant, wenn auch anders als gedacht, weil Deutschland so früh ausschied. Ich habe öfters lieber fernsehen geguckt als gelesen. Aber wenn das auch so spannend ist…

Seitengöück Tweet 7

Trotzdem hatte ich Glück, denn durch Frankreichs Sieg gab es ganz viel Rabatt auf das Eintrittsticket zur One Tree Hill Convention im Dezember. Das war mein Zeichen und ich buchte spontan. Die Vorfreude konnte losgehen!

Seitengöück Tweet 3.jpg

Der September/Oktober war geprägt von erfolglosen WG Castings und Bewerbungen, sodass ich im Master zwischen NRW und Bayern pendeln musste und wochentags im Hotel übernachte.

Seitengöück Tweet 4

Die Frankfurter Buchmesse war ein absolutes Highlight, gerade im zwischenmenschlichen Bereich, nachzulesen ist mein Besuch hier.

Seitengöück Tweet 6

Der November war voller Nanowrimo Fieber und ich war sehr stolz, dass ich ihn am 30. November geschafft habe!

Seitenglüpck Tweet 2.jpg

Unser Geburtstag am Tag zuvor war auch schön, auch wenn 25 bestimmt nicht mein Lieblingsalter ist. Weil 2018 nun wirklich kein Jahr war, um sich jahrelange Träume zu erfüllen, musste ich im Dezember einen Tag vor der geplanten One Tree Hill Convention alles absagen. Es tat weh, an dem Wochenende den gepackten Koffer wieder auszupacken, die Unterlagen weg zu werfen und den angefangenen Blog Beitrag zu löschen. Aber wenn Krankheit, EmetophobieGelbwesten mit Verkehrsbehinderungen und Stargast Absagen zusammen kommen, funktioniert es alleine nicht. Die Weihnachtszeit war allerdings sehr schön, denn Zeit ist manchmal das beste Geschenk.

Allgemein war 2018 ein durchwachsenes Jahr. Ich war viel krank und viel unterwegs, habe Freunde verloren und gewonnen. Ich habe einen netten Mann gedatet, mit dem ich nach dem Ende noch befreundet bin, und ich habe viele tolle neue Leute kennengelernt (Durch Bookstagram, den Blog, das Master Studium). Die vielen Stunden mit Freunden und der Familie auf Festen am See, im Kino und Restaurantbesuche, bei denen die Pommes zur Illustration des Erzählten zurecht gelegt wurden, sind unvergessen! Auch über mich selbst habe ich einiges gelernt, persönlich, körperlich und was meine Interessen anbelangt.

Was steht 2019 an?

Urlaub steht nicht an, das ist finanziell und zeitlich nicht drin, aber ich möchte gerne zur Leipziger und Frankfurter Buchmesse fahren. Außerdem habe ich mir vorgenommen, zu anderen Conventions zu gehen, vielleicht eine Comic Con. 2019 findet die One Tree Hill Convention nicht statt, aber hoffentlich erfüllt sich mein Traum dann 2020!

Apropos Erlangen: Zum Sommersemester an der Uni möchte ich etwas gefunden haben, weil pendeln zeitlich, mental und finanziell nicht länger tragbar ist. Im Januar stehen zwei Referate und eine mündliche Prüfung innerhalb einer Woche an und im 2/3. Semester ein Projektseminar. Langweilig wird mir also nicht.

Ich freue mich auf 2019. Auf Filme und Serien, ganz viele Bücher, Neuerscheinungen und Sub Leichen, auf Menschen, Bookstagramer und Autoren. Auf die Buchmessen, Conventions, Konzerte und das alltägliche Leben. Auf Gesundheit, Schreiben und das kleine Glück dazwischen.

Was habt ihr so für 2019 geplant?

Werbeanzeigen

7 Gedanken zu “[Persönliches] Jahresrückblick 2018

  1. Das klingt ja nach einem aufregenden Jahr! Um die Reise durch die USA beneide ich dich sehr, dass würde ich auch gerne mal machen. Besonders interessiert mich San Francisco und New Orleans, aber auch New York möchte ich unbedingt einmal gesehen haben.
    Das mit dem Konzert ist ja echt ärgerlich!
    Viel Erfolg bei der Wohnungssuche, so weites Pendeln muss echt anstrengend sein! Ansonsten wünsche ich dir viel Gesundheit und Freude bei allem was du machst. Komm gut ins neue Jahr. Liebe Grüße, Nadine

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nadine,
      ja, das war es wirklich. New York ist ein absoluter Traum und sehr vielfältig! Nach San Francisco muss ich aber nicht unbedingt sofort noch mal hin. Es ist schon schön und so…aber ja. Ich hoffe sehr, dass sich deine Reise Träume irgendwann erfüllen! New Orleans finde ich auch interessant.
      Das kannst du laut sagen.
      Ja, das ist es. Freue mich schon auf nächste Woche, wenn es wieder los geht. Aber nur fünf Wochen, dann sind Semesterferien. Vielen lieben Dank! Das wünsche ich dir auch alles 🙂
      Ganz liebe Grüße,
      Yvonne

      Gefällt mir

      1. Hatte ich davor auch gehört 😀
        Stimmt, es ist sehr teuer. Musste vorher einige Jahre ordentlich Geld zusammenkratzen. Wenn es auf der Arbeit doof war, konnte ich mir sagen „für den Urlaub“, haha. Schottland steht auch noch auf meinem Plan, irgendwann 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Liebe Yvonne,

    dein Jahr war vielleicht durchwachsen, aber damit auch abwechslungsreich!
    Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass das pendlersein bald ein Ende hat. Es muss sich doch eine WG finden lassen.
    Ach, und ich freue mich, wenn wir uns auf beiden Buchmesse vielleicht sehen 😉 Leipzig wird für mich ein Heimspiel und Frankfurt ist schon so gut wie fertig geplant.

    Komm gut ins neue Jahr!

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Tina,
      Das stimmt natürlich!
      So schwer kann das echt nicht sein, ich suche ja seit Juni diesen Jahres. Bis April werde ich was haben, egal was. Notfalls baue ich mir eine WG 😀
      Das wäre sehr schön! Ich hoffe echt, Leipzig klappt dieses Jahr, aber Frankfurt steht auch schon ganz fest auf dem Plan.
      Vielen Dank, dir wünsche ich auch einen guten Rutsch ins neue Jahr! 🙂
      Liebste Grüße,
      Yvonne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s