[20 Years of Magic] Ein bisschen Harry Potter Liebe

Wenn ihr Harry Potter liebt, wisst ihr vielleicht schon, dass im Juli 1998 in Deutschland der erste Band von Harry Potter im Carlsen Verlag erschien. Deswegen steht 2018 auch ganz im Zeichen der Zauberwelt und der Verlag hat viele Aktionen gemacht. Als Fan muss ich natürlich auch etwas schreiben und werde euch einfach etwas an meiner Liebe teilhaben lassen.

Ich könnte jetzt schreiben, was ich an Harry Potter so liebe, aber dann würde ich selbst einen Roman schreiben und es fällt mir schwer, diese Herzensangelegenheit in Worte zu fassen, deswegen erzähle ich einfach ein paar Anekdoten und Aspekte meines Lebens, wenn es um Harry Potter geht.

Harry Potter Kino Marathon

Vom 31.07.2015 bis zum 01.08.2015 habe ich mit meiner Schwester zusammen einen Harry Potter Kino Marathon mitgemacht: Alle 8 Filme hintereinander am Stück, 24 Stunden lang. Klingt verrückt? War es auch. An Kopfschmerzen erinnere ich mich komischerweise nicht mehr so, dafür aber an den Zombie-Moment, als wir nach 24 Stunden im Kinosaal wieder nach draußen gingen, wo es bereits Tage war und das Licht uns blendete. Mit Kissen unter den Armen und einem sehr müden, aber magischen Lächeln auf dem Gesicht nahmen wir den Bus nach Hause.

Am 31.07. ging es um 14 Uhr los, um 20:15 Uhr gab es nach Harry Potter und die Kammer des Schreckens Abendbrot, um 2 Uhr nachts einen Good Night Snack nach Harry Potter und der Feuerkelch. Um kurz nach 7 Uhr in der früh gab es einen Morning Snack nach Harry Potter und der Halbblutprinz und nach dem ersten Heiligtürmer Teil um kurz nach 10 Uhr einen Wake Up Snack. Pünktlich zum Mittagessen um 13 Uhr war dann Schluss.

DSC_0429.JPG

Bin ich die 24 Stunden am Stück wach geblieben? Was ich gerne sagen würde: Ja! Und die ehrliche Antwort: Nein. Während Harry Potter und der Halbblutprinz, also zwischen 4.45 Uhr und 7.15 Uhr, machte ich ein kleines Nickerchen. Irgendwann in der zweiten Hälfte des Filmes fielen mir dann doch kurz die Augen zu.

DSC_0437.JPG

Aber es war eine sehr tolle Erfahrung! Das Kino war mit Spinnweben dekoriert, die Bedienung trug Hexen Kostüme, es gab Schokofrösche zum Naschen  und in den belegten Broten steckten Zahnstocher mit den Fahnen der Hogwarts Häusern.

Harry Potter Warner Bros Studios

Im gleichen Jahr, aber im März, war ich mit meiner Schwester in London und dabei wollten wir uns auch einen Traum erfüllen und die Warner Bros. Studios besuchen. Am Donnerstag, den 26. März 2015 war es dann also so weit und wir nahmen den Bus zu den Studios. Und was soll ich sagen? Dieser Tag ist schon drei Jahre her, aber er bleibt einfach unvergessen. Es war so wunderschön, durch die Sets zu laufen, die Beschriftungen zu lesen, die Animationen und Clips anzuschauen, sich in den Details der Kostüme und Props zu verlieren und jedes noch so kleine Detail in sich aufzusaugen. Wir machten Fotos vor dem Hogwarts Express und im Zug hatten einfach einen rundum perfekten Tag.

P1120258.JPG

P1120154.JPG

Ein paar Zahlen zum Jubiläum

Als Band 1 von Harry Potter veröffentlicht wurde, war ich 5 Jahre alt.

Als Band 7 von Harry Potter veröffentlicht wurde, war ich 14 Jahre alt.

Als Harry Potter und der Stein der Weisen ins Kino kam, war ich 8 Jahre alt.

Als Harry Potter und die Heiligtürmer des Todes Part 2 ins Kino kam, war ich 18 Jahre alt.

Jetzt bin ich 24 Jahre alt und meine Liebe zu Harry Potter ist kein bisschen weniger geworden.

Harry Potter auf Conventions

2011 war Tom Felton auf der Ring Con in Bonn. Damals kannte ich Conventions noch nicht so wie heute (meine erste hatte ich erst 2016) und bin einfach aus Unwissen nicht hingegangen.

2017 sollte Jason Isaac zur Magic Con kommen und ich wollte unbedingt hin! Allerdings habe ich in dem Zeitraum ein Praktikum gemacht und dann hat Jason Isaac auch noch kurz vorher absagen müssen.

2017 war in Paris eine Harry Potter Convention mit Evanna Lynch, Josh Herdman, Mark Williams, Sean Biggerstaff, Devon Murray und Alfred Enoch, aber ich war 1 Woche davor schon in Paris für eine andere Convention und konnte nicht eine Woche später schon wieder nach Paris fliegen. Ärgerlich.

2018 waren Evanna Lynch, Katie Leung, Christian Coulson, Harry Melling, Nick Moran, Stanislav Yanevski und Jessie Cave auf der Harry Potter Convention in Solingen. Aber Solingen ist zu weit weg von mir und ich konnte nicht hin.

Im August 2018 sind Evanna Lynch und Tom Felton auf dem Elbenwald Festival. Theoretisch hätte ich da Zeit, aber finanziell kann ich mir das nächsten Monat nicht leisten. Man kann nur für die komplette Con (Do-So) ein Zelt buchen, so dass nur das Schlafen 250 € kostet. Dazu das Ticket 150 €…Fotos im Rahmen 50-70 €…das wird einfach zu viel. Leider.

Aber wer weiß, was 2019 bereit hält?

Page to Screen: Ein schweres Buch

x400

Ich liebe dieses Buch und habe mich unglaublich gefreut, als ich es 2011 zu Weihnachten geschenkt bekommen habe und ich kann immer wieder darin stöbern. Auch heute nicht. Weil dieses Buch meine Liebe zu den Büchern und Filmen kombiniert: Es behandelt die Verfilmungen, zeigt die einzelnen Skizzen zu Kostümen oder Setting, Kreaturen und viele Fotos hinter den Drehkulissen. Gleichzeitig steht auf den 540 Seiten auch einiges über J.K. Rowling und ihren Einfluss auf die Dreharbeiten.

Hier könnt ihr euch selbst mal einen Einblick verschaffen: Book Preview

 

Drei magische Ziele

Schon bei Drei Haselnüsse für Aschenbrödel war Drei eine magische Zahl und so ist es auch bei meinen Harry Potter Lebenszielen:

  1. Wie schon oben erwähnt möchte ich unbedingt mal Harry Potter Schauspieler auf einer Convention sehen.
  2. Dann möchte ich 2020 zum Theaterstück in Hamburg von Harry Potter und das verwunschene Kind. Wie oft hing ich wohl schon in der virtuellen Schlange, als die Tickets für das Stück in London online gingen? Stunden. Tage. Wochen. Bekommen habe ich ein Ticket nie, also muss es Deutschland sein. Es ist immerhin noch ein bisschen Zeit für Vorfreude.
  3. Und da Träume nicht groß genug sein können, würde ich gerne auch mal in Orlando den Harry Potter Freizeitpark besuchen.

Die Neuauflagen vom Carlsen Verlag

Passend zum Jubiläum wird der Verlag die ganze Reihe mit neuen Covern rausbringen. Sie sind viel diskutiert, schaut sie euch mal an:

Ich persönlich bin zwiegespalten. Den Buchrücken finde ich wirklich wunderschön! Die generelle Gestaltung ist auch schön, aber ich mag die Zeichnung der Figuren vom Stil her nicht. Weil das ja dann auch schon einiges kostet, habe ich mich noch nicht entschieden, ob ich mir die neuen Ausgaben alle holen möchte. Ich werde es wohl spontan entscheiden, was mein Sparkonto dann sagt und wie sie mir im Buchhandel gefallen, in Bezug auf Optik und Haptik. Wie findet ihr die neuen Cover?

9783551557414  (Cover von Carlsen.de)

Hier seht ihr den Buchrücken und das Cover vom zweiten Band:

Potter-Cover.jpg

Das war es kurz von mir. Was verbindet ihr mit Harry Potter?

 


Ein Gedanke zu “[20 Years of Magic] Ein bisschen Harry Potter Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s