[Neuerscheinungen] Juli 2018

Während der Juni noch etwas ruhiger war, wird der Juli schon voller, bevor es in den Buchhimmel Herbst vor der Messe geht. Ich freue mich über den Monat verteilt auf viele verschiedene Genres. Vielleicht ist da ja auch etwas für euch dabei?

42807

Verlag: Suhrkamp

Format: Hardcover

ET: 09.07.2018

Worum geht es?

Faye ist Schriftstellerin und unterwegs, ihren neuen Roman vorzustellen. Für sie scheint diese Reise lebensentscheidend. Nicht nur hofft sie, endlich die ihr gebührende öffentliche Anerkennung zu finden, sie sucht vor allem Abstand zu einer privaten Katastrophe. Sie begegnet Kollegen, die sich um Kopf und Kragen reden, sie bestreitet Bühnengespräche, in denen man ihr nicht zuhört und sie gibt Interviews, ohne wirklich selbst zu Wort zu kommen. Doch je mehr sie sich auf die anderen einlässt, umso deutlicher wird Faye, was jenseits all der Geschichten und Fiktionen liegt, mit denen die Menschen sich fast obsessiv wappnen. Die Konsequenz, die Faye für sich daraus zieht, ist einleuchtend – führt sie aber geradewegs zurück in die Bodenlosigkeit ihrer persönlichen Situation. (Cover & Klappentext von Suhrkamp.de)

Warum interessiert mich das Buch?

Zum einem ist es natürlich Fays Beruf: Schriftstellerin. Aber ich finde, der Klappentext klingt etwas philosophisch, als könnte das Buch mich zum Nachdenken anregen und ich habe die Leseprobe gelesen. Das waren nur ein paar Seiten, aber Rachel Cusks Schreibstil ist interessant, die Protagonistin in indirekter Rede, die anderen Charaktere in direkter Rede und ich musste sowohl schmunzeln wie auch schon inne halten.

 

Perfect GirlfriendDu weisst du liebst mich von Karen Hamilton

 

Verlag: Blanvalet

Format: Paperback

ET: 09.07.2018

Worum geht es?

Sie ist die perfekte Freundin. Sie würde alles für dich tun… Du kannst ihr nicht entkommen.

Juliette Price weiß genau, was sie will und wen sie will. Um ihrem Freund Nate nahe zu sein, wird sie Flugbegleiterin bei der Airline, für die er als Pilot arbeitet. Sie sind füreinander bestimmt, da ist Juliette absolut sicher. Dass Nate vor ein paar Monaten mit ihr Schluss gemacht hat, bedeutet nichts. Denn Juliette hat einen Plan, wie sie ihn zurückgewinnen wird. Sie ist die perfekte Freundin, und sie wird ihm zeigen, wie sehr er sie in seinem tiefsten Inneren noch liebt – und wenn er sie dafür erst einmal fürchten lernen muss … (Cover & Klappentext von randomhouse.de)

Warum interessiert mich das Buch?

Schon das zweite interessante Buch für morgen! Das Buch ist schon im März diesen Jahres als Hardcover erschienen, aber da ist es komplett an mir vorbeigegangen. Ich mag in letzter Zeit Thriller sehr und ich finde gut, wie der Klappentext aufgebaut ist. Liebesgeschichte, sie sind füreinander bestimmt…aber er hat mit ihr Schluss gemacht. Solche Clous mag ich gerne, weil Liebe und besonders fehlgeleitete Liebe eine sehr spannende Motivation für Psycho-Thriller sein kann. Also mal schauen, was das Buch daraus macht.

 

Das Labyrinth von London von Benedict Jacka

Verlag: Blanvalet

Format: Taschenbuch

ET: 16. 07.2018

Worum geht es?

Ein Magier mit dunkler Vergangenheit, der die Zukunft sehen kann.

Willkommen in London! Wenn Sie diese großartige Stadt bereisen, versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch im Emporium Arcana. Hier verkauft der Besitzer Alex Verus keine raffinierten Zaubertricks, sondern echte Magie. Doch bleiben Sie wachsam. Diese Welt ist ebenso wunderbar wie gefährlich. Alex zum Beispiel ist kürzlich ins Visier mächtiger Magier geraten und muss sich alles abverlangen, um die Angelegenheit zu überleben. Also halten Sie sich bedeckt, sehen Sie für die nächsten Wochen von einem Besuch im Britischen Museum ab und vergessen Sie niemals: Einhörner sind nicht nett! (Cover und Klappentext von randomhouse.de)

Warum interessiert mich das Buch?

Und das nächste Buch aus dem Blanvalet Verlag. Zum einen interessieren mich generell die Aspekte London und Magie, aber zum anderen wirkt das Buch einfach durch Cover und Klappentext nach Spaß. Ich erwarte wirklich nichts anderes von diesem Buch, wirklich nur Unterhaltung und freue mich schon sehr auf den Lese Spaß!

Was Alice wusste von TA Cotterell

 

Verlag: Goldmann

Format: Paperback

ET: 16.07.2018

Worum geht es?

Die erfolgreiche Malerin Alice Sheahan lebt mit ihrem Mann Ed, einem angesehenen Arzt, in Bristol. Sie ist stolz auf das nahezu perfekte Leben, das sie führen, bis ihre Welt auseinanderbricht: Ed gerät nach einer durchzechten Nacht in den Verdacht, eine junge Frau ermordet zu haben. Doch obwohl Alice ein blaues Seidenhalsband in seiner Jacketttasche entdeckt, beteuert Ed seine Unschuld. Dann taucht plötzlich Marianne auf, eine ehemalige Freundin von Alice, zu der sie keinen Kontakt mehr hatte. Sie zeigt Alice ein Foto, das Eds Version der Mordnacht als Unwahrheit entlarvt. Und Alice wird zerrissen in einem gefährlichen psychologischen Spiel, das sie schließlich einen fatalen Fehler begehen lässt … (Cover & Klappentext von randomhouse.de)

Warum interessiert mich das Buch?

Der nächste Montag des Monats mit zwei interessanten Neuerscheinungen. Und wieder ein Thriller von Random House, diesmal aus dem Goldmann Verlag. Menschliche Beziehungen sind auf vieler Art interessant und auch wenn in diesem Thriller wie auch schon bei „Perfect Girlfriend“ die Liebe eine Rolle spielt, wird in diesem Buch bestimmt mehr Fokus auf Schein vs. Sein, Rollenbilder, Vertrauen etc. gelegt. Denke ich zumindest. Der Beginn der Leseprobe war schon mal sehr gut und ich mag, dass die Protagonistin Malerin ist. Das ist mal ein anderer Beruf für eine Thriller Protagonistin und als Porträtmalerin kann Sie der Geschichte bestimmt ein paar interessante Aspekte geben.

 

9783423146821

Verlag: DTV

Format: Paperback

ET: 20.07.2018

Worum geht es?

Willkommen bei den Cazalets – Auftakt einer unwiderstehlichen Familiensaga!

»Howard ist eine dieser Autorinnen, die uns in ihrem Werk zeigt, wofür Romane existieren. Sie hilft uns das Nötige zu tun – unsere Augen und Herzen zu öffnen.« Hilary Mantel

Die Cazalets. Eine großbürgerliche Familie im England der späten Dreißigerjahre – unruhige Zeiten. Aus dem Familiensitz Home Place in der malerischen Grafschaft Sussex wird unerwartet ein Zufluchtsort für mehrere Generationen. Feinfühlig erkundet Elizabeth Jane Howard in der fünfbändigen Familiensaga die Sehnsüchte und Geheimnisse der Cazalets und erweckt eine vergangene Welt zu neuem Leben.

Band 1: England, 1937. Zusammen mit ihren Familien kehren die Cazalet- Brüder Hugh, Edward und Rupert wie jeden Sommer in das Haus ihrer Kindheit im Herzen von Sussex zurück. Vor ihnen liegen herrlich lange Ferienwochen. Doch die unbekümmerte Stimmung ist trügerisch: Der Zweite Weltkrieg wirft seine Schatten voraus, und auch innerhalb der Familie schwelen Konflikte. (Cover & Klappentext von dtv.de)

Warum interessiert mich das Buch?

Seit „Die Buddenbrook“ haben Familien Romane einen schweren Stand bei mir. Ich müsste sie eigentlich verschlingen und lieben, aber irgendwie kommt nichts an Die Buddenbrooks ran (oder ich will nicht, dass eine Reihe an Die Buddenbrooks ran kommt). Gleichzeitig bin ich diese „Brief-auf-Dachboden“ und „Herrenhaus-in-England-Familiengeheimnis“ Geschichten leid, die ich immer und immer wieder auf Klappentexten lese. Bei diesem Buch haben mich drei Sachen angesprochen, als ich es in der Vorschau gesehen habe. Zum Einen das Cover. Mal kein cremefarbenes Herrenhaus mit Blumenranken, sondern eher knallig, kein super detaillierter Stil. Zum Anderen der Klappentext. Der Historische Aspekt mit den Weltkriegen ist ein interessantes Setting und ich mag, dass die Grundidee auf Sommer und Ferien basiert (Ja, wieder auf einem englischen Familiensitz). Und zum dritten finde ich es super zu wissen, dass die Reihe 5 Bände hat und der zweite sogar schon im November diesen Jahres erscheint! 5 Bände geben der Reihe viel Raum zur Entfaltung, Tiefe und Zeit, die Charaktere und das Setting wirklich kennenzulernen. Ich hoffe also sehr, dass ich Band 1 nicht nur interessant finde, sondern beim Lesen auch mag.

9783423762205

Verlag: DTV

Format: Hardcover

ET: 20.07.2018

Worum geht es?

Eine Fantasywelt, so betörend wie ein Sirenenlied – düster, romantisch und voller Sogkraft

Lira ist die Tochter der Meereskönigin. Jahr für Jahr ist sie dazu verdammt, einem Prinzen das Herz zu rauben. Doch dann begeht sie einen Fehler und ihre Mutter verwandelt sie zur Strafe in die Kreatur, die sie am meisten verabscheut – einen Menschen. Und sie stellt Lira ein Ultimatum: Bring mir das Herz von Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Elian ist der Thronerbe eines mächtigen Königreichs. Doch das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich wirklich zu Hause fühlt. Er macht Jagd auf Sirenen, vor allem auf die eine, die so vielen Prinzen bereits das Leben genommen hat. Als er eines Tages eine junge Frau aus dem Ozean fischt, ahnt er zunächst nicht, wen er da an Bord geholt hat. Bald wird aus Misstrauen jedoch Leidenschaft und das Unerwartete geschieht – die beiden verlieben sich ineinander. (Cover & Klappentext von dtv.de)

Warum interessiert mich das Buch?

Fürs Wochenende gibt es also gleich zwei interessante Neuerscheinungen von DTV. Hier rührt das Interesse aber nur daher, dass dieses Buch die Übersetzung von „To kill a Kingdom“ ist. To kill a Kingdom hat einen interessanten Plot und ich habe es in Los Angeles schon fast gekauft. Aber nur fast. Die deutsche Übersetzung ist dann natürlich eine gute Gelegenheit, das Buch endlich zu lesen. Ach ja, und das Setting ist natürlich großartig. Fantasy, Meeresgöttin, Sirenen. Das muss praktisch gut werden. Hoffentlich.

 

8778

Verlag: Loewe Verlag

Format: Hardcover

ET: 24.07.2018

Worum geht es?

Warum kommt es uns manchmal so vor, als ob die Zeit unterschiedlich schnell vergeht?
Ophelia hat sich darüber nie wirklich Gedanken gemacht, bis sie eines Tages beginnt, die Zeit zu sehen. Denn Ophelia ist eine Zeitlose und besitzt die seltene Gabe, die Zeitströme zu beeinflussen. Doch kaum hat sie von diesen Fähigkeiten erfahren, spielt die Zeit plötzlich überall auf der Welt verrückt. Gemeinsam mit dem mysteriösen Leander muss Ophelia die Ursache für das Zeitchaos finden. Dabei kommen sie einem Geheimnis auf die Spur, das die gesamte Welt der Zeitlosen auf den Kopf stellen wird. (Cover & Klappentext von loewe-verlag.de)

Warum interessiert mich das Buch?

Ich muss zugeben, Mechthild Gläser und Ich…ob das noch was wird? Ich habe von Ihr Stadt aus Trug und Schatten Band 1 gelesen und mich zum Ende gequält. Dann kam Die Buchspringer und auch das Buch hat mich wirklich enttäuscht. Aber wie heißt es so schön? Alle guten Dinge sind Drei. Also gebe ich der Autorin noch eine Chance, vielleicht überzeugt Sie mich ja mit diesem Buch! Denn ich liebe das Thema Zeit. Wirklich. Zeit Manipulation, Zeit reisen…einfach alles mit Zeit als Thema finde ich automatisch interessant. Vermutlich werde ich bei dem Buch warten, bis ich es aus der Bibliothek ausleihen kann, aber ich freue mich trotzdem darauf.

So, viele interessante Juli Bücher warten auf mich, mal gucken, wann ich die alle lesen werde. Kanntet ihr alle Bücher schon und wenn ja, auf welche freut ihr euch?

 

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s