[Rezension] Anna Bell – Gib mir ein Herz

Mit Gib mir ein Herz habe ich zum ersten Mal ein Buch von Anna Bell gelesen und mich auf einen lockeren Liebesroman gefreut, doch leider konnte mich das Buch nicht durchweg begeistern. Worum geht es in dem Buch? Seit dem Tod ihres Bruders, den sie noch immer schmerzlich vermisst, führt Izzy ein Doppelleben: Auf Instagram … Mehr [Rezension] Anna Bell – Gib mir ein Herz

[Rezension] Paige Toon: Im Herzen so nah

Ein neues Buch von Paige Toon! Ich bin mit viel Vorfreude und großen Erwartungen an das Buch gegangen und wurde zum Glück nicht enttäuscht – auch wenn der Klappentext für meinen Geschmack etwas mehr hätte verraten dürfen. Darum geht es in dem Buch: Was passiert, wenn du den Richtigen zur falschen Zeit triffst? Als Nell … Mehr [Rezension] Paige Toon: Im Herzen so nah

[Big City Love] New York City als Setting aktueller Liebesromane

Die Stadt, die niemals schläft. Big Apple. New York City hat viele Namen, aber meine ist: Lieblingsstadt. Weil ich diese Stadt so liebe, freue ich mich immer besonders, wenn es Bücher gibt, die dort spielen. Liebesromane versprühen ihre ganz eigene Magie, noch dazu mit New York als Setting. Ich wollte für diesen Beitrag aber nicht … Mehr [Big City Love] New York City als Setting aktueller Liebesromane

[Rezension] What if we trust von Sarah Sprinz

What if we trust ist der dritte und letzte Band der What if Reihe von Sarah Sprinz, die überwiegend in Vancouver spielt. Die drei NA Romance Bände handeln jeweils von drei unterschiedlichen Paaren, können also weitestgehend unabhängig voneinander gelesen werden. Ich hatte hohe Erwartungen an dieses Buch, denn die Protagonistin Hope ist wie ich Autorin … Mehr [Rezension] What if we trust von Sarah Sprinz

[Rezension] Das Leben ist zu kurz für irgendwann von Ciara Geraghty

Das Buch startete für mich sehr stark, doch mit steigender Seitenzahl flachte diese Begeisterung für die Charaktere, den Plot und den Schreibstil etwas ab. Insgesamt war es für mich ein gutes Buch, dass ich weiter empfehlen würde, aber kein großes Highlight, wie ich anfangs erwartet habe. Vielen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag … Mehr [Rezension] Das Leben ist zu kurz für irgendwann von Ciara Geraghty

[Rezension] Das Glück in vollen Zügen von Lisa Kirsch

Weil ich selbst eine Zeit lang mit der Bahn gependelt bin, hat mich das Konzept des Liebesromans sehr angesprochen. Letztendlich würde ich sagen, dass es ein tolles Buch war, wenn ich es nur als Belletristik sehe. Als Liebesroman kam mir aber die tatsächliche Liebesgeschichte zu kurz und ließ mich ein bisschen unzufrieden zurück. Darum geht … Mehr [Rezension] Das Glück in vollen Zügen von Lisa Kirsch

[Rezension] The Cousins von Karen M. McManus

Von Karen M. McManus habe ich bisher zwei Bücher gelesen. Ihren Debütroman One of us is lying fand ich in Ordnung, Two can keep a Secret habe ich geliebt! Als ich hörte, worum es im nächsten Buch gehen sollte, musste ich es natürlich haben, denn Familiengeschichten sind eigentlich immer interessant! Ich habe mich wirklich riesig … Mehr [Rezension] The Cousins von Karen M. McManus

[Lese-Freitag] HRH so many thoughts on royal style von Elizabeth Holmes und Airhead von Emily Maitlis

Heute gibt es mal wieder zwei Leseproben Meinungen für euch! Diesmal sind es englische Sachbücher, die mich thematisch beide interessiert haben. Allerdings konnte mich nicht nur eins begeistern, weil das andere anders war als erwartet und mich eher enttäuscht hat. Darum geht es in HRH. so many thoughts on royal style: Kate Middleton and Meghan … Mehr [Lese-Freitag] HRH so many thoughts on royal style von Elizabeth Holmes und Airhead von Emily Maitlis